Die West-Color Gruppe, bestehend aus der Maler-Einkauf West eG und ihren 100%igen Tochterunternehmen - Farben Arndt GmbH & Co KG, Farben Traudt GmbH, Gerhard Bock GmbH & Co KG, Peters Farben GmbH und Willy Klos GmbH & Co KG - hat zum 13.11.2017 mit der Abwicklung der kompletten Warenströme über das neue Zentrallager in Mönchengladbach-Güdderath gestartet. Im Vordergrund steht dabei die Zielsetzung, die Endkunden sowie die Verkaufsstandorte der beteiligten Unternehmen zielgerecht und optimiert mit der richtigen Menge an Waren, am richtigen Ort, zur richtigen Zeit und zu wettbewerbsfähigen Preisen zu bedienen.

Zum Zwecke der zentralen Steuerung und Umsetzung dieser Ziele wurde die ZLH Zentrallogistik Handwerk GmbH, mit Sitz der Verwaltung in Köln, Matthias-Brüggen-Str. 88-106, 50829 Köln, als 100%ige Tochter der Malereinkauf West eG ins Leben gerufen. Diese zeichnet sich innerhalb der West-Color Gruppe verantwortlich für die Bereiche Einkauf, Warendisposition und Logistik. Die operative Steuerung der Wareneingänge und Einlagerung im Zentrallager in Mönchengladbach-Güdderath wurde der ITC Logistic Ges. mbH, 56070 Koblenz, einem europaweit erfahrenen Logistikdienstleistungsunternehmen, übertragen. Die Warenversorgung der 34 Verkaufsstandorte ab Zentrallager wird von der ZLH Zentrallogistik Handwerk GmbH mit eigenem Fuhrpark durchgeführt.

Die West-Color Gruppe ist ein Unternehmensverbund mit langer Tradition. Die Ursprünge gehen auf das Jahr 1917 zurück in Form der „Rohstoffgenossenschaft in der Cölner Malerinnung“. Nach mehreren Unternehmenszusammenschlüssen wurde unter der Leitung des Vorstands Michael Husch, der auch aktuell die Geschicke des Unternehmens zusammen mit dem weiteren Vorstand Christoph Joller leitet, zum ersten Mal 1997 eine Beteiligung an einem freien nicht genossenschaftlichen Großhandel vollzogen und zwar bei der in Köln ansässigen „Farben Traudt GmbH“. Im Jahr 1998 fand die Fusion mit den Maler-Einkaufsgenossenschaften Bonn und Krefeld unter dem heute noch bestehenden Namen „Maler-Einkauf West eG“ mit Sitz in Köln, statt. In den darauf folgenden Jahren expandierte die Gruppe überdurchschnittlich und besteht mittlerweile neben der Muttergesellschaft aus 6 weiteren Unternehmen.

Heute sind die Gesellschaften der West-Color Gruppe auf Service fokussierte Unternehmen. Getrieben von dem Leitsatz „Förderung des Maler- und Lackierhandwerks“, unterstützen sie ihre Kunden in vielerlei Hinsicht. So bieten sie neben einem breiten und tiefen Sortiment auch umfangreiche fachliche Beratung an den Standorten wie auch durch den Außendienst vor Ort in den Handwerksbetrieben. Ergänzt wird die Kundenorientierung durch viele Weiterbildungsmaßnahmen, Präsentationen und Schulungen nicht nur für die eigenen Mitarbeiter, sondern auch insbesondere für die Kunden, um die Wettbewerbsfähigkeit zu behaupten, aber auch die neusten Verarbeitungstechniken, Produktinnovationen und gesetzlichen Anforderungen an den heutigen Handwerksbetrieb zu vermitteln. Umfangreiche Verkaufsaktionen und die Materialversorgung „frei Haus“ bis zur Baustelle runden den Service ab.